Glossar für Spielautomaten Begriffe

Glossar zu den wichtigsten Begriffen rund um SpielautomatenWer sich schon einmal in einem Online-Casino umgeschaut hat, wird schnell mitbekommen haben, dass diese nicht nur sehr stark in der Sprache „Englisch“ kommunizieren, sondern auch viele Fremdwörter verwenden. Gerade für Anfänger kann dies ein wenig abschreckend wirken, denn nicht immer versteht man genau, was das Casino einem anbietet oder dort überhaupt schreibt. Gleiches gilt übrigens auch für unsere Texte.

Damit ihr nicht komplett verloren seid und sowohl unsere Texte als auch die Angebote der Casinos versteht, wollen wir in diesem Artikel die gängigsten Begriffe und Beschreibungen bei Spielautomaten aufgreifen und erklären. Darunter auch Bezeichnungen, wie Gewinnlinien, Scatter Symbol und Walzen.

Begriffe und ihre Erklärungen

Bonusrunden / Features

Die sogenannten Bonusrunden trifft man in erster Linie bei Slot Machines an. Dabei handelt es sich um eine Form des Gewinns, den man immer dann erhält, wenn drei Bonusrunden-Symbole auf dem Display in einer bestimmten oder beliebigen Reihenfolge auftauchen. Ist dies geschehen, verändert sich die Ansicht und das Spielprinzip. Nun gilt es entweder den Jackpot, deutlich mehr Geld oder zusätzliche Freirunden zu erspielen.

Bei dem Wort „Features“ handelt es sich unterdes eher um ein allgemeineres Wort. Übersetzt ins Deutsche heißt es „Funktionen“. Gemeint sind damit alle Besonderheiten, die ein Slot, ein Black Jack Tisch oder ein Roulette Tisch haben kann.

Gewinnlinien

Wer an einer Slot Machine bzw. einem Spielautomaten etwas gewinnen möchte, der muss die hierfür benötigten Symbole in die richtige Reihenfolge bringen. Diese „Reihenfolgen“ werden auch Gewinnlinien genannt und sind bei fast allen Slots mehrfach vorhanden. Als Spieler kann man wählen, wie viele von diesen man nutzen möchte. Je mehr man nutzt, desto höher ist die Chance etwas zu gewinnen, desto höher ist aber auch der Preis, der pro Runde bezahlt werden muss. Wir empfehlen immer mit dem Maximum an Gewinnlinien zu spielen, um keine Chance auszulassen, einen Gewinn zu erzielen.

Wild Symbol

Nahezu jede Slot Machine, besonders diejenigen, die mit mehreren Reihen arbeiten, haben heutzutage die sogenannten „Wild Symbole“ integriert. Sogar viele der Classic 3 Slot Machines haben mittlerweile diese Symbole an Bord. Grundsätzlich dienen sie dem Spieler dazu, mehr Gewinn aus den Symbol-Anordnungen herauszuholen. Dabei können Wild Symbole für die Kombination mit anderen „normalen“ Symbolen genutzt werden.

Darüber hinaus ist es natürlich noch besser, wenn mehrere Wild Symbole auf dem Display der Slot Machine auftauchen. Je mehr, desto höher der Gewinn. Wenn sogar alle Wild Symbole, also eines pro Slot Linie, auftauchen, kann man in den meisten Fällen davon ausgehen, dass man soeben den Jackpot des Automaten geknackt hat.

Multiplikator Symbol

Der Name dieses Symbols dürfte grundsätzlich selbsterklärend sein. Während die „normalen“ Symbole schlichtweg dazu gedacht sind, einen Gewinn auszulösen, kann dieser mit den Multiplikator Symbolen gleich noch vervielfacht werden. Bei den meisten Slots wird für jede Gewinnkombination, die das Symbol vervollständigt, eine Multiplikator-Stufe ausgegeben. Je mehr Gewinnlinien man spielt, desto mehr Kombinationen können erzielt werden, was auch den Multiplikator hochtreibt. Darüber hinaus kann auch ein Wild Symbol eine Auswirkung auf einen Multiplikator haben, indem es diesen zusätzlich erhöht. Auf diese Weise sind Werte von 4x und mehr möglich.

Die Scatter Symbole starten die begehrten Bonusrunden

Scatter Symbol

Neben den Wild Symbolen und Multiplikator Symbolen sind die Scatter Symbole die dritte Art von Sonder-Symbolen, die den Gewinn entweder in die Höhe treiben oder sogar zum Jackpot machen können. An sich haben sie in einer richtigen Kombination auch einen Eigenwert, doch ihr wirkliches Potential schöpfen sie eigentlich erst dann aus, wenn sie eine Bonusrunde auslösen.

Am häufigsten erhalten Spieler, die ein Scatter Symbol bekommen haben, Freirunden, mit denen kostenlos gespielt werden kann. Umso mehr Scatter Symbole auftauchen, desto mehr Freirunden gibt es. Informationen darüber, welches Symbol als Scatter arbeitet, findet man in der Paytable, der Auflistung aller Gewinnausschüttungen.

Walzen

Unter dem Begriff „Walzen“ versteht man eigentlich nicht mehr, als die Slot-Reihen, die sich von oben nach unten drehen, sobald man den „Start“-Knopf gedrückt hat. Da im Inneren des Slots eine Art rundes Rad zum Einsatz kommt, welches wie eine Walze (vergleichbar mit der Walze eines Baufahrzeugs) aussieht, hat man diese als solche bezeichnet.

In den Casinos können Slots mit einer, drei, fünf, sechs oder noch mehr Walzen zum Einsatz kommen. Erfunden wurden sie im 19. Jahrhundert durch Charles August Fey, der im Jahr 1897 aus Schwaben nach Kalifornien ausgewandert ist. Eingeführt hatte man sie unter dem Begriff „Einarmiger Bandit“. Der Vater aller heutigen Slots ist der „Liberty Bell Slot“.

Progressive Spielautomaten

Die progressiven Spielautomaten stellen eine Sonderform der Slot Machine dar. Während einige Spielautomaten für sich alleine funktionieren und ihren Jackpot anhand des in dieser Maschine befindlichen Geldes angeben, funktionieren die meisten der „progressiven“ Spielautomaten oft in einer Gruppe. Dabei werden meist Slot Machines eines Themenbereiches zusammengeschlossen, nähere Informationen dazu findet ihr auf dieser Seite.

Wirft man nun sein Geld in diesen Automaten, geht ein Teil davon in den progressiven Jackpot, den auch alle anderen Automaten dieses Typs mit aufbauen. Das führt dazu, dass die Jackpots deutlich höher ansteigen können. Der größte Jackpot aller Zeiten wurde in Las Vegas ausgeschüttet und betrug knapp 40 Millionen US-Dollar. Online wurde der größte Jackpot mit über 17.8 Mio. Euro am NetEntertainment Spielautomaten Mega Fortune ausgeschüttet.